Bevor du mit der Ausbildung anfangen kannst, solltest du folgendes erledigen:


Sehtest: Den Sehtest kannst du für ein paar Euro bei jedem Optiker in deiner Nähe machen.


Erste-Hilfe-Kurs: Damit du im Ernstfall verletzten Menschen helfen kannst ist dieser Kurs Pflicht. Die Kurse werden z.B. durch das Deutsche-Rote-Kreuz, den Malteser-Hilfsdienst, den Arbeiter-Samariter-Bund oder die Johanniter-Unfallhilfe veranstaltet. Wo und wann der nächste Kurs stattfindet erfährst du bei uns in der Fahrschule.


Kopie des Personalausweises


Antrag: Den Papierkram erledigen wir für dich und füllen den Antrag auf "Erteilung einer Fahrerlaubnis" gemeinsam mit dir aus. Den Antrag gibst du dann zusammen mit der Bescheinigung über Sehtest, Erste-Hilfe-Kurs und einem Passbild bei der Anmeldestelle (oft das Einwohnermeldeamt) ab.

 

Theoretischer Unterricht


Merklingen:     Montag und Donnerstag von 19.30 bis 21.00 Uhr
Renningen:      Dienstag und Freitag von 19.30 bis 21.00 Uhr


Der Gesetzgeber schreibt eine Mindestzahl von Theoriestunden vor.
Die Anzahl richtet sich nach der gewählten Führerscheinklasse.
Für alle Klassen ist ein theoretischer Grundunterricht von 12 Doppelstunden Dauer bei Ersterteilung deines Führerscheins Pflicht
(bei Erweiterung nur 6 Doppelstunden).
Außerdem ist noch ein klassenspezifischer Unterricht zu absolvieren, der abhängig von der gewählten Klasse 2 bis 6 Doppelstunden umfasst.
Bei der Klasse B werden z.B. 12 Doppelstunden theoretischer Grundunterricht und zusätzlich 2 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht vorgeschrieben, die dich mit den Grundlagen des Straßenverkehrs vertraut machen.
 
Der Unterricht läuft bei uns nicht wie in der Schule ab, sondern macht auch Spaß, aber davon musst du dich schon selbst überzeugen. Komm doch vorbei und schau es dir an!

Unterrichtsraum in Renningen

Unterrichtsraum in Merklingen


Praxis


Damit du deinen Führerschein möglichst schnell bekommst, versuchen wir bezüglich der Zeitplanung für deine praktischen Unterrichtsstunden so flexibel wie möglich auf deine Wünsche einzugehen. Rede mit deinem Fahrlehrer ganz offen über deine anderen persönlichen Termine und Verpflichtungen - wir finden sicher einen Kompromiss.


Im praktischen Unterricht bringt dir dein Fahrlehrer die Bedienung des Fahrzeugs bei und übt mit dir im Straßenverkehr. Die Anzahl der notwendigen Stunden richtet sich grundsätzlich nach deinen Fähigkeiten. Auf alle Fälle müssen jedoch 12 Sonderfahrten (5 Überlandfahrten, 3 Beleuchtungsfahrten und 4 Autobahnfahrten) absolviert werden. Alle anderen Stunden sind normale Übungsfahrten.


Die praktische Prüfung kannst du frühestens 4 Wochen vor deinem 18. Geburtstag ablegen. Ein Prüfer des TÜVs beurteilt dein Können und dirigiert dich dabei 45 Minuten lang durch den Verkehr.

Du musst nicht absolut fehlerfrei fahren, sondern vor allem sicher mit dem Fahrzeug umgehen - kleine Fehler sind ja durchaus menschlich.


Kontakt

Fahrschule Pross
Hauptstr. 5
71263 Weil der Stadt-Merklingen

Tel: 07033-32554 Email: info@fahrschule-pross.de

Öffnungszeiten

Merklingen
Mo+Do 19.30 - 21.00 Uhr

Renningen
Di+Fr 19.30 - 21.00 Uhr

Filialen

Fahrschule Pross
Langestr.9
71272 Renningen
Tel: 07159-4041959 Email: info@fahrschule-pross.de

Öffnungszeiten

Merklingen
Mo+Do 19.30 - 21.00 Uhr

Renningen
Di+Fr 19.30 - 21.00 Uhr

Filialen

Fahrschule Pross
Langestr.9
71272 Renningen
Tel: 07159-4041959 Email: info@fahrschule-pross.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Einverstanden